Fortbildungen

16. Kolloquium für Gastroenterologie und Onkologie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
herzlich willkommen zu unserem Böblinger Gastroenterologisch-
Onkologischen Kolloquium!
Wir freuen uns, Sie auch dieses Jahr wieder begrüßen
zu dürfen und hoffen, ein interessantes praxisrelevantes
Programm erstellt zu haben:
Die Vorsorgekoloskopie stellt einen Meilenstein in der
Prävention dar. A. Schmidt aus Stuttgart wird die aktuelle
Datenlage, v.a. auch im Hinblick auf die kürzlich publizierte
und viel diskutierte NordICC-Studie beleuchten.
A. Ohmenhäuser wird dann die vergangenen und zukünftigen
Entwicklungen der medikamentösen Tumortherapie
und deren Benefit für unsere Patienten darstellen.
H. Wege aus Esslingen wird uns in der Folge Handwerkszeug
für ein häufiges Problem in der gastroenterologischen Praxis,
die erhöhte gGT und die Lebersteatose näherbringen.
In der zweiten Hälfte bleiben wir bei der metabolischen
Belastung unserer Zeit, M. Otto wird über Möglichkeiten
und Limitationen der Adipositastherapie referieren. Nach
einem Vortrag zum neuesten Stand der CED-Medikamente,
v.a. im Hinblick auf mögliche Präferenzen für unsere Patienten,
wird uns B. Scheible eine Handhabung zur sinnvollen
Abklärung der durch moderne Bildgebung häufiger
detektierten zystischen Pankreasläsionen geben.
Danach und dazwischen wollen wir in entspannter Atmosphäre
mit Ihnen diskutieren und den fachlichen wie auch
persönlichen Austausch vertiefen.

Download Programm

20. April 2024
09:00 - 13:00 Uhr
kostenlos
Böblingen
Zurück zur Übersicht