Ösophagus bis Dünndarm

Metabolische Endoskopie

Verfügbarkeit:

15.12.2023-14.12.2024

Punkte:

1 Punkt

Zertifizierung:

Landesärztekammer Baden-Württemberg

Lernmaterial

Hier gelangen Sie zu den Inhalten des Fortbildungsmoduls.

Bitte melden Sie sich mit Ihren DocCheck Zugangsdaten an.

Zum DocCheck Login

Fragebogen

Hier gelangen Sie zu den Fragen des Fortbildungsmoduls.

1CME Punkt

Bitte melden Sie sich mit Ihren DocCheck Zugangsdaten an.

Zum DocCheck Login

Zusammenfassung

Adipositas weist seit Jahren eine kontinuierlich steigende Prävalenz auf  und stellt weltweit ein gesundheitliches und gesellschaftliches Problem dar. Ein moderater Gewichtsverlust von 5-10% des Körpergewichts führt bereits zu einer erheblichen Verringerung von Adipositas-bedingten Begleiterkrankungen. Bei Versagen der konservativen Therapiemaßnahmen stellen endoskopische Verfahren zur Gewichtsreduktion etablierte und wirksame Therapieansätze dar. Sie bieten eine überzeugende Alternative für übergewichtige Patient*innen, insbesondere wenn diese nicht für eine metabolische Chirurgie geeignet sind oder eine chirurgische Intervention vermeiden möchten. 
Verschiedene endoskopische Techniken, darunter intragastrische Ballons, Nahrungsaspirationstechniken und endoskopische Sleeve-Gastroplastik, werden unterschiedlich häufig eingesetzt. Der Magenballon stellt die am längsten etablierte und am weitesten verbreitete Methode der endoskopischen Techniken zur Therapie der Adipositas und ihrer Folgeerkrankungen dar. Darüber hinaus können endoskopische Nahttechniken effektiv zur  Behandlung von Dilatationen der gastrojejunalen Anastomose eingesetzt werden, die nach metabolischer Chirurgie auftreten können. 
Die endoskopische duodenale Thermoablation ist ein neues und vor allem auch aus pathophysiologischer Sicht spannendes Verfahren. Nach ersten Daten könnte es zu einer Verbesserung der metabolischen Stoffwechsellage bei Patient*innen mit Typ-2-Diabetes führen.
 

Autoren

Dr. Kien Vu Trung*
PD Dr. Marcus Hollenbach
Prof. Dr. Albrecht Hoffmeister

Klinik und Poliklinik für Onkologie, Gastroenterologie, Hepatologie, Pneumologie und Infektiologie 
Universitätsklinikum Leipzig AöR
Liebigstr. 20
04103 Leipzig
E-Mail: kien.vutrung@medizin.uni-leipzig.de

Weitere CME Module

Zur Übersicht der Serie

Leber und Gallenwege

1CME Punkt

Verfügbarkeit:

-

Leber und Gallenwege

1CME Punkt

Verfügbarkeit:

-

Dickdarm bis Rektum

1CME Punkt

Verfügbarkeit:

-