Falk Gastro Review Journal

Aktuelle Wissenschaft, für Sie aus der Vielzahl wissenschaftlicher Veröffentlichung zusammengetragen und kurz zusammengefasst - das ist das Falk Gastro Review Journal.

Dunkel- bis hellblaue Grafik einer Tonspur-Frequenz auf orangem Hintergund.

Die aktuellsten Ausgaben

Ausgabe 2/2024

Ausgabe 1/2024

Ausgabe 4/2023

Finden Sie hier alle FGR-Publikationen seit Mitte 2022, die aus internationalen medizinischen Fachzeitschriften ausgewählt und besprochen werden. Klicken Sie sich hier oben in die einzelnen vierteljährlichen Ausgaben oder nutzen Sie im Folgenden die Filter oder klicken Sie sich chronologisch durch alle Artikel.

Alle Artikel

Eine persistierende Zottenatrophie ist bei Erwachsenen mit Zöliakie ein Prädiktor für Komplikationen und eine erhöhte Mortalität: eine multizentrische Kohortenstudie und Entwicklung eines Risiko-Scores zur Identifizierung von Hochrisikopatient*innen

Gut. 2023;72(11):2095–102

Serum-Transglutaminase-Gewebeantikörper-IgA und Vorhersage einer duodenalen Zottenatrophie bei Erwachsenen mit Verdacht auf Zöliakie ohne IgA-Mangel (Bi.A.CeD): eine multizentrische prospektive Kohortenstudie

Lancet Gastroenterol Hepatol. 2023;8(11):1005–14

Psychologische Prozesse und nicht physiologische Parameter tragen am meisten zur Symptomschwere bei Patient*innen mit refraktären Sodbrennen-/ Regurgitationssymptomen bei

Gastroenterology. 2023;165(4):848–60

Eine Bismut-haltige Quadrupeltherapie ist bei einer dreimal täglichen Einnahme wirksamer als bei einer herkömmlichen viermal täglichen Einnahme: Ergebnisse des europäischen Registers für die Behandlung einer Helicobacter-pylori-Infektion (Hp-EuReg)

Gut. 2023;72(11):2031–7

Wirksamkeit und Sicherheit einer Behandlung von Erwachsenen und Jugendlichen mit eosinophiler Ösophagitis mit Dupilumab für bis zu 52 Wochen (LIBERTY-EoE-TREET-Studie): eine multizentrische, doppelblinde, randomisierte und placebokontrollierte Phase-III-Studie

Lancet Gastroenterol Hepatol. 2023;8(11):990–1004

Mepolizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen mit eosinophiler Ösophagitis: eine multizentrische, doppelblinde, randomisierte und placebokontrollierte Studie

Gut. 2023;72(10):1828–37

Epidemiologische Bedeutung und Prognosen für Vorstellungen in der Notaufnahme aufgrund einer eosinophilen Ösophagitis in den Vereinigten Staaten: 2009–2030

Clin Gastroenterol Hepatol. 2023;21(12):3041–50.e3

Vergleich von Arzneimitteln bei aktiver eosinophiler Ösophagitis: systematisches Review und Netzwerk-Metaanalyse

Gut. 2023;72(11):2019–30

Nicht-erosive gastroösophageale Refluxerkrankung und Inzidenz von Adenokarzinomen des Ösophagus in 3 nordischen Ländern: eine populationsbasierte Kohortenstudie

BMJ. 2023;382:e076017